Autoren- und Persönlichkeitsentwicklungs-Workshops

Dein Leben als Biopic: “ Schreib Deine Heldenreise in das Drehbuch Deines Lebens!“

Drehbuch-Schreiben ist viel älter und bedeutsamer, als wir gemeinhin so denken! Wir schreiben mit unseren Gedanken, Gefühlen und Taten unser aller Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. – Doch wer schreibt an meinem Drehbuch mit? Wer spielt in wessen Film welche Rolle? Welche Rolle haben die Antagonisten? Wer führt in meinem Lebensfilm die Regie? Was bedeuten die Wendepunkte, Katastrophen, Krisen, Happy-Ends in unserem Leben aus Karmischer Sicht – und darüber hinaus. Autoren arbeiten im konkreten Schreibprozess mit dem „Siebten Sinn“ (7. Chakra, Hypophyse, höhere Eingebung).

Dein Leben als Serie: „Begreife dein gestern, erkenne dein heute, gestalte dein morgen!“

Das Leben ist wie eine horizontal erzählte Serie. Es gibt einzelne Folgen, die wiederum zu bestimmten Staffeln gehören. Und über die Staffeln hinweg entwickeln sich die Charaktere und ihr Beziehungsgeflecht verändert sich. Jede Serie hat eine Serien-Bibel, in der die Figuren und ihre Charaktere, Motive, Handlungsweisen (und vieles mehr) festgelegt sind. Alles dient einem bestimmten Zweck und hat einen inneren und äußeren Roten Faden.

Dein Leben als Roman: „Es ist nie zu früh mit deiner Autobiographie zu beginnen.“

Wie Romane besitzt auch unsere persönliche Lebensgeschichte einen inneren und äußeren Spannungsbogen, einen roten Faden, der die einzelnen Ereignisse und Handlungen – aus der spirituellen Sicht der Seele – sinnstiftend verbindet. In diesem Tagesseminar lernen wir unterschiedliche dramaturgische Methoden kennen, um die Ereignisse unseres Lebens und die handelnden Figuren auf den dahinter verborgenen Plan hin zu analysieren. Konkrete Übungen laden dazu ein, die tiefere Bedeutung und Funktion bestimmter Wendepunkte, Krisen, Katastrophen und Happy-Ends in unserem individuellen „Buch des Lebens“ zu entdecken. Aus diesen dramaturgischen Einsichten heraus ist es möglich, dass wir die nächsten Szenen, Akte oder Wendepunkte unseres „Lebensbuch“ bewusster erleben und gestalten können.

Soul-Script – Dramaturgie des Lebens

Jeder Mensch kommt mit einem Lebensplan auf die Welt. Wir haben ihn zuvor selbst geschrieben. Es existiert quasi eine Art geistiges, feinstoffliches „Drehbuch“. Allerdings haben wir es nicht auf dem Nachttisch liegen und können nicht am Abend darin lesen, um uns auf die Szenen, die am folgenden Tag auf dem „Drehplan“ unseres „Lebensfilms“ stehen, vorzubereiten. Aber wir können uns die bereits verfilmten Drehbuchseiten in unserem „Kopfkino“ anschauen. Daraus  lassen sich Rückschlüsse aufs zugrundeliegende „Drehbuch“ bzw. den eigenen Lebensplan ziehen. Mit dem tieferen bzw. höheren Wissen, dass es eine Dramaturgie des Lebens gibt, einem (offen-endigen, multi-optionalen, multi-dimensionalen) Seelen-Drehbuch, dass bereits vor unserer Inkarnation geschrieben wurde, wird script-writing zu soul-writing.

Teilnehmer/innen: Dieser Kurs wendet sich an alle, die ihr Leben einmal aus einer erfrischend anderen Sicht betrachten und ihrem Lebensplan dabei näher kommen bzw. tiefer auf den Grund gehen möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Max. 12 Teilnehmer.

Dozent: Marcus Patrick Rehberg ist Autoren-Coach, Filmdramaturg, (Co-)Autor, Selfpublisher und Dozent mit mehr als 15 Jahren Lehrerfahrung. Nach zwei Jahrzehnten psychologischer und spiritueller Weiterbildung entwickelte er ein dramaturgisches Modell („Drehbuch-Alchimie“, „Die Figurenleiter“), in dem u.a. die hermetischen Prinzipien und göttlichen Gesetze bzw. Dimensionen der spirituellen Entwicklung mit den traditionellen Drehbuchtheorien harmonisch zusammenwirken.

Kontakt: mprehberg@gmail.com oder 0741-40388794

Alle Kontaktdaten auch auf meiner VeDRA-Profilseite (Website des Dramaturgenverbands)